LE PREMIER AWK

Le Vivaldi x His Highness (High Fidelity) x Landadel x Kronprinz xx (Stamm der Waldfriede)
geb. 24.04. 2018, dunkelbraunes Oldenburger Hengstfohlen, Stockmaß 168 cm

Mitbesitzer:
Elisabeth Ahn & Andreas Klinker

VERKAUFT

Stacks Image 9670

Am 345. Tag war es soweit. High Fidelity hat für die Zuchtgemeinschaft Elisabeth Ahn, Andreas Klinker & Pferdezucht Christian Wöber das erste Hengstfohlen auf die Welt gebracht. Le Premier AWK ist der Vollbruder zu High Light AWK aus dem Jahrgang 2017. Ein langbeiniger, dunkelbrauner Bursche von Le Vivaldi mit viel Rahmen und einer tollen Schulter. In den ersten Lebenstagen begeistert die junge Mann mit einem schwungvollen und raumgreifenden Bewegungsablauf. Wir sind glücklich und zufrieden mit diesem Prachtexemplar.

  • Your caption here
    Stacks Image 9908
  • Your caption here
    Stacks Image 9913
  • Your caption here
    Stacks Image 9914
  • Your caption here
    Stacks Image 9915
  • Your caption here
    Stacks Image 9916
  • Your caption here
    Stacks Image 9927
  • Your caption here
    Stacks Image 9928
  • Your caption here
    Stacks Image 9929
  • Your caption here
    Stacks Image 9931


Der Vater

LE VIVALDI von Vivaldi x Sandro Hit x De Niro

Stacks Image 9983
Prämienhengst aus einem der besten Stämme Hannovers
Ungemein bewegungsstarker Junghengst in ultramoderner Aufmachung. Le Vivaldi präsentiert sich mit einer begeisternden Bewegungsmechanik, die stets durch den ganzen Körper schwingt und für die Zukunft Großes hoffen lässt. Auf der Hannoveraner Körung 2014 in Verden als Prämienhengst ausgezeichnet, absolvierte er 2015 den 30-Tage-Test in Neustadt (Dosse) mit einem ausgeglichenen Ergebnis in allen Teilbereichen. Hinsichtlich seiner Rittigkeitsbenotung zählte er zur Spitze des Prüfungsdurchgangs. 2016 war er in Dressurpferdeprüfungen platziert und lieferte einen besonders qualitätvollen ersten Fohlenjahrgang ab. Die Nachkommen waren in vielen Zuchtgebieten prämiert und erzielten überdurchschnittliche Preise auf Auktionen, so stellte er zum Beispiel das teuerste Hengstfohlen auf der Fohlenauktion in Luhmühlen. 
2017 absolvierte der Hengst seinen Sporttest mit einer Endnote von 8,13!
Der Vater Vivaldi war Reservechampion seiner HLP, gewann fünfjährig den Pavo-Cup in Holland, siegte 2008 dreimal in der „Hengstencompetitie“ und gewann 2009 auch das Finale der KWPN-Turnierserie für Hengste – dort erhielt er 10.0 für seinen Trab. Er war unter Hans-Peter Minderhoud international erfolgreich im Dressursport und lieferte bisher allein für Deutschland über 20 gekörte Söhne.
Die Mutter Soljanka ist Vollschwester zum Vererber Scolari, der schon zahlreiche Spitzenauktionspferde für den Auktionsplatz Verden lieferte. Scolari absolvierte 2007 die Hengstleistungsprüfung in Münster-Handorf als Reservesieger, wobei er den Teilindex Dressur mit deutlichem Vorsprung gewann. Le Vivaldis Vollbruder war 2016 eines der Preis-Highlights der Verdener Fohlenauktion (66.000 EUR).
Die Großmutter St. Pr. St. Dynastie war Siegerstute der Friedrich-Jahncke-Schau 2014 und brachte diverse erfolgreiche Dressurpferde. Sie ist eine Tochter des De Niro, gegenwärtig erfolgreichster Dressurpferdevater weltweit. Der Hannoveraner Stempelhengst Weltmeyer in vierter Generation sichert dieses Pedigree züchterisch hoch wertvoll ab. Sein Stamm zählt zu den besten der hannoverschen Zucht und wird bei Familie Klausing in Diepholz gepflegt. Hervorragende Generationenarbeit auf höchstem Niveau, die sich in der Qualität der Vererbung eines Hengstes wiederfindet.


Klicken Sie hier, um den Stutenstamm zu sehen.
Klicken Sie
hier, um das vollständige Pedigree zu sehen.
Information zur Mutter High Fidelity finden Sie hier.
VIDEO

Stacks Image 10020